Schlagwort-Archive: u+c

Porno-Abmahnungen: Thomas Urmann könnte Zulassung verlieren

redtubeDer Kanzlei U+C droht neues Ungemach. Wie wir bereits berichteten, wurden die Streaming-Abmahnungen von einem Hamburger Büro verschickt. Die Räumlichkeiten werden von einer Kanzleigemeinschaft angemietet, an der auch der frühere Erste Hamburger Bürgermeister Ole von Beust beteiligt ist. Offenbar versäumte es Thomas Urmann, auch in Hamburg eine Zulassung als Rechtsanwalt zu beantragen. Wenn das stimmt, könnte sich diese Nachlässigkeit rächen. Im schlimmsten Fall könnte der Geschäftsführer von U+C für mehrere Jahre seine Zulassung als Rechtsanwalt verlieren.

Porno-Abmahnungen: Thomas Urmann könnte Zulassung verlieren weiterlesen

Redtube-Abmahnungen: Besaß The Archive AG die Rechte?

redtubeNeue Verwirrung zum Thema Redtube-Abmahnungen, die von U+C ausgesprochen wurden. Nach Medienangaben soll der Besitz der Rechte von The Archive AG an Filmen wie „Amanda’s Secret“ oder „Miriam’s Adventures“ zweifelhaft sein. In dem Fall hätte man gar keine Abmahnungen verschicken dürfen.

Redtube-Abmahnungen: Besaß The Archive AG die Rechte? weiterlesen

Porno-Abmahnungen: Berliner Kanzlei stellt Strafanzeige

redtubeDie Kanzlei Werdermann/von Rüden stellte Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Datenschutzgesetz bei der Berliner Staatsanwaltschaft gegen den Rechtsanwalt Daniel Sebastian. Auch der zuständige Datenschutzbeauftragte soll über den Verstoß informiert werden.

Porno-Abmahnungen: Berliner Kanzlei stellt Strafanzeige weiterlesen

Schadsoftware mit Porno-Abmahnung verbreitet

redtubeTrittbrettfahrer im Anmarsch. Die GGR Rechtsanwälte warnen derzeit vor E-Mails, die angeblich von der Kanzlei Urmann + Collegen verschickt werden. Windows-Nutzer sollten den schädlichen Anhang unverzüglich löschen. Da die Kanzlei u+c in der Vergangenheit keine Abmahnungen per E-Mail verschickt hat, können diese Nachrichten getrost ignoriert werden.

Schadsoftware mit Porno-Abmahnung verbreitet weiterlesen

Porno-Streaming: erster Betroffener stellt Strafanzeige gegen u+c

redtubePorno-Streaming und seine Folgen. Ein Berliner hat heute gegen die Kanzlei u+c Strafanzeige wegen möglicher Internetkriminalität und den Verdacht auf Betrug und Nötigung gestellt. Er überlegt zudem den Anwälten jeglichen außergerichtlichen Kontakt zu untersagen.

Porno-Streaming: erster Betroffener stellt Strafanzeige gegen u+c weiterlesen

Massenabmahnung wegen Redtube-Streams: Wie kam U+C an die IP-Adressen?

redtubeWie bereits vorgestern berichtet wurde, verschickt die Kanzlei U+C derzeit sehr viele Abmahnungen an Kunden der Deutschen Telekom, weil man sich angeblich illegale Inhalte bei der Porno-Plattform redtube.com angesehen hat. Pro Film werden genau 250 Euro verlangt. Jetzt gibt es neue Theorien, was die Ermittlung der IP-Adressen betrifft.

Massenabmahnung wegen Redtube-Streams: Wie kam U+C an die IP-Adressen? weiterlesen