Schlagwort-Archive: Spam

Spam-Mails von Lars Sobiraj erhalten?

no-spam-please
Momentan werden von Cyberkriminellen massenweise E-Mails verschickt, die meine E-Mail-Adresse und den Namen Lars Sobiraj als Absender tragen. Angeblich sollen damit Rechnungen und Mahnungen verschickt werden, um „überfällige“ Forderungen einzutreiben.

Erst heute erhielt ich einen wütenden Anruf eines Mannes, der unzählige solcher „Rechnungen“ von mir erhalten hat und notfalls seinen Anwalt einschalten will. Ich bin für den Versand dieser Nachrichten nicht verantwortlich. Wer technisch versiert ist und über die nötige kriminelle Energie verfügt, kann den Absender verändern und in meinem Namen derartige Spam-Mails verschicken.

Bitte ignorieren Sie diese Nachrichten! Lassen Sie sich im Zweifelsfall von den Mitarbeitern der örtlichen Polizei beraten.

„Are You a Human“: Webmaster werden Kommentar-Spam elegant los!

are you a human LogoIch habe mit dem Plugin „Are You a Human“ eine elegante und zudem kostenlose Lösung für alle Blogbetreiber gefunden, die täglich auf WordPress unzählige Spam-Kommentare manuell aussortieren müssen. Der Hersteller bietet die einfache Variante kostenlos für diverse Content Management Systeme an. Trotzdem wird man nicht mit Werbung bombardiert. Perfekt als Ergänzung zu Akismet oder anderen Anti-Spam-Plugins. „Are You a Human“ läuft auch auf Smartphones & Tablet-PCs!

„Are You a Human“: Webmaster werden Kommentar-Spam elegant los! weiterlesen

Spam: Angebliche Mahnungen enthalten Trojaner

Spam-aus-BuchstabenMomentan erhalten wieder zahlreiche Personen E-Mails einer Anwaltschaft Jakob Breugel. Im Schreiben wird zur Zahlung von 453 Euro aufgefordert. Anderenfalls würde die Rechtsanwaltskanzlei juristische Schritte einleiten. Die Empfänger werden dabei mit Vor- und Nachnamen angesprochen.

Spam: Angebliche Mahnungen enthalten Trojaner weiterlesen

Spam: 3 Banken wickeln weltweit 95% aller Geldtransfers für Cyberkiminelle ab

no-spam-pleaseNach Angaben von CERT.at beläuft sich der jährliche Schaden durch Cybercrime in Österreich auf 6 Millionen Euro pro Jahr. Diese Summe beinhaltet aber noch nicht die Schäden, die aufgrund von digitaler Wirtschaftsspionage entstanden sind. Global schätzt man den Schaden auf 750 Milliarden Euro jährlich. Täglich werden alleine in der EU zirka 1 Million Menschen Opfer unterschiedlichster Internetkriminalität. Vorsichtige Schätzungen beziffern den Schaden durch Spam auf weltweit rund 50 Milliarden US-Dollar pro Jahr. Mehreren Studien zufolge verursacht Spam in Unternehmen außerdem einen geschätzten Aufwand (Kosten für verlorene Produktivität, Help-Desk-Kosten, technische Kosten etc.) von bis zu 2.000 US-Dollar pro Mitarbeiter und Jahr. Spam: 3 Banken wickeln weltweit 95% aller Geldtransfers für Cyberkiminelle ab weiterlesen