Interview: Will PCFritz Gerüchte zerstreuen?

maik-mahlow-sw-koelnAm Montag äußerte sich der Geschäftsführer von PCFritz, Maik Mahlow im Rahmen einer Pressekonferenz zu den Vorwürfen von Microsoft, das Unternehmen habe angeblich über den eigenen Online-Shop in großer Zahl nicht lizenzierte Kopien des Betriebssystems Windows 7 veräußert. Gegen Microsoft wurde zwischenzeitlich beim LG Köln eine einstweilige Verfügung erwirkt. Ich bat Herrn Mahlow zu einem Interview, welches bei Golem.de veröffentlicht wurde.

Bei meinen Recherchen kamen allerdings einige höchst interessante Aspekte zum Vorschein, die beim Interview auf Golem.de unerwähnt geblieben sind.

(Bild: PCFritz)

PCFritz: eBay-Händler bekam Abmahnung von Microsoft

Der Kölner Medienanwalt Christian Solmecke verteidigt derzeit einen Mandanten, der die günstigen Datenträger von Microsoft über PCFritz bezogen hat. Er erwarb sie, um die Windows-DVDs bei eBay zum Verkauf anzubieten. Er erhielt von Microsoft eine Abmahnung wegen des Verkaufs gefälschter Datenträger.

Laut Christian Solmecke wurden die bemängelten Datenträger vom Microsoft Produkidentifikationsservice gestestet. Dem Mandanten wurde mitgeteilt, dass die Datenträger „unmöglich von einem autorisierten Presswerk hergestellt“ wurden. Neben den Datenträgern sollen auch die beigefügten Microsoft COA-Labels gefälscht sein. „Das verwendete Papier entspricht ebenso wenig einem Original wie das abgebildete Microsoft Logo. Der Aufdruck im Sicherheitsstreifen hat den falschen Wortlaut.

Maik Mahlow: Hallo Herr Sobiraj, mit Erstaunen musste ich feststellen, dass allen Ihren Fragen Behauptungen oder Gerüchte zugrunde liegen. Gerne kläre Ich Sie jedoch auf und beantworte alle Ihre Fragen wahrheitsgemäß.

Lars Sobiraj: Welchen Status hat PCFritz derzeit bei Microsoft? Microsoft ist auf Nachfrage keine Zusammenarbeit bekannt.

Maik Mahlow: Die pcfritz.de Onlinestore GmbH hatte bis vor kurzem den Status Microsoft registered Partner, den Microsoft nun gekündigt hat.

Lars Sobiraj: Das wird gerade geprüft, das wäre allerdings eine eher niederschwellige Form der Zusammenarbeit. Im Microsoft Partner Network sind derzeit 430.000 Unternehmen registriert.

Wo befindet sich der Firmensitz von PCFritz?

Nach Informationen von Spiegel TV soll sich in Halle lediglich ein Briefkasten befinden. Wo ist Ihr Firmensitz, wo werden die bis zu 50 Mitarbeiter beschäftigt?

Maik Mahlow: Die Informationen vom Spiegel haben wir während der Pressekonferenz in Köln geklärt, obwohl uns der Spiegel-Reporter nicht mal benennen konnte, in welchem Gebäude er tatsächlich war.

PCfritz-PK-David-Sonntag

(Bild: PCFritz)

Lars Sobiraj: Als Logistik Partner wird auf Ihrer Webseite DHL angegeben. Führen Sie den Vertrieb selbst durch? Oder wird dafür ein externer Dienstleister in Anspruch genommen?

Maik Mahlow: Wir betreiben ein Internet-Versandunternehmen und es sind jedem Kunden verschiedene Kontaktmöglichkeiten gegeben. Aufgrund des großen Interesses und der Vielzahl der Kontakt-Anfragen an Maik persönlich sowie rund um seine Person, möchten wir das allerdings auch so beibehalten, damit wir unser Unternehmen in Ruhe fortführen können – ohne Fans, die dann vor der Tür stehen und erwarten, dass Joey oder Micaela Schäfer herauskommt.

Lars Sobiraj: Womit die Fragen nach dem Standort und dem Vertrieb ungeklärt bleiben. Als Finanzier von PCFritz wurde auf der Veranstaltung am Montag ein Herr Firat Cagac benannt, dieser hat die Domain macfritz.de registriert.

Maik Mahlow: Ich würde Sie gerne bitten mir mitzuteilen, wer Herrn Cagac als Finanzier erwähnt hat? Dies entspricht nicht annähernd der Wahrheit.

Korrektur: Herr Cagac ist nach eigener Auskunft PR-Berater von PCFritz, kein Geldgeber des Unternehmens.

Lars Sobiraj: Das wurde so auf der Pressekonferenz gesagt. Die Bekanntgabe muss eher verwirrend gewesen sein. Auch die Lokalredaktion der Kölner BILD-Zeitung hat den Namen in diesem Zusammenhang notiert.

Maik Mahlow: Herr Cagac betreibt auch keinen Onlineshop Software.de.

Bäumchen wechsel dich: Das veränderte Profil des Herrn C.

Anmerkung von Lars Sobiraj: Das hat Herr Cagac bei Xing gestern Mittag um 12 Uhr so angegeben. Jetzt steht dort (als Platzhalter) Geschäftsführer ABC. Auch wird bei software.de häufiger auf pcfritz.de verlinkt. Alles Zufall?

Screenshot des Profils von Herrn Cagac bei Xing gestern:

Firat-Cagac-Xing

Bei LinkedIn steht er noch als Unternehmensinhaber der GreatKing GmbH drin.
Zum Vergleich ein Ausschnitt seines Xing-Profils von heute:

firat-cagac-xing-heute

Maik Mahlow: Sie können dies der Denic entnehmen, dass ihm die Domain Software.de bereits seit einigen Monaten nicht mehr gehört. Greatking GmbH ist ein Unternehmen, welches Firat Cagac (FC) aufgebaut hat, welches aber bereits seit einigen Jahren nicht mehr existiert. Der Domainname wurde allerdings nie veräussert.

Anmerkung von Lars Sobiraj: Der aktuelle Inhaber der Domain software.de ist laut der DENIC Rechtsanwalt Yves Wiemann. Herr Wiemann saß bei der Pressekonferenz am Montag direkt neben Herrn Mahlow auf der Bühne. (Beweis: siehe Foto unten) Der Admin-C von software.de ist übrigens eine Frau Frisch von der Firma PTS Privacy & Trustee Services. Das Unternehmen ist ein Dienstleister zum Schutz von Whois-Einträgen. Man könnte so den anonymen Betrieb von Webseiten in Deutschland erleichtern.

windows7-pcfritz-screenshotLars Sobiraj: Die Lager der Firmen von SoftwareBilliger.de und PCFritz sollen sich angeblich in Berlin in unmittelbarer Nähe befinden. Können Sie die Gerüchte betätigen, dass Herr Cagac an der Gründung der NewsXL GmbH beteiligt war? Die NewsXL GmbH betrieb früher die Domain softwarebilliger.de – bestehen wirtschaftliche Zusammenhänge mit der TYR Holding GmbH, die den OnlineShop (softwarebilliger.de) derzeit betreibt?

Maik Mahlow: Zwischen pcfritz.de und NewsXL oder Softwarebilliger bestehen überhaupt keine Zusammenhänge, ich betone weder Geschäftsbeziehungen noch Kontakte jedweder Art.

Lars Sobiraj: Apple hat auf Anfrage bekannt gegeben, die Firma PCFritz sei derzeit kein Kooperationspartner. Auch sei es Apple nicht bekannt, dass PCFritz eigene Hardware mit Mac OS X vertreiben will. Was können Sie uns dazu sagen?

PCFritz hat diese Frage nicht beantwortet.

pc-fritz-pk-andreas-klein
Maik Mahlow (blaues T-Shirt) und seine 3 Anwälte. Links neben Mahlow der Domaininhaber von software.de, Yves Wiemann. Foto: Andreas Klein, Köln Media.


Lars Sobiraj: Das LG Köln hat uns das Aktenzeichen der Einstweilige Verfügung (Az. 33 O 215/13) gegen Microsoft bestätigt. Beim gestrigen Anruf bei der Pressestelle wurde uns erneut mitgeteilt, eine solche EV sei bei Microsoft nie angekommen. Wie kann das sein?

Maik Mahlow: Dass Microsoft behauptet, die EV sei nicht durchgekommen ist mehr als verwunderlich, die EV habe Ich Ihnen als Anhang beigefügt.

Lars Sobiraj: Herr Mahlow, vielen Dank für das Dokument und das Gespräch.

Das restliche Interview bei Golem.de kann man hier nachlesen. Dort erklärt Herr Mahlow beispielsweise, wie der erstaunliche Kampfpreis von Windows 7 entstanden ist.

 

Update: Sofort AG und eBay kündigen Partnerschaft!

Channelpartner.de veröffentlichte kürzlich eine Mitteilung von PCFritz. Nach Angaben der Betreiber des Online-Shops haben aktuell mehrere Geschäftspartner ihre Zusammenarbeit mit dem Unternehmen aufgekündigt. Die Sofort AG nahm PCFritz als Kunden vom Netz, weswegen für die Kunden keine Sofort-Überweisungen mehr möglich sind.

pcfritz-windows7

Auch eBay stellte die Zusammenarbeit ein. Alle offenen Bestellungen bei eBay sollen storniert worden sein. Die Kunden können nur noch per Vorkasse oder über den Internet-Bezahldienst Skrill (ehemals Moneybookers) bezahlen. Die eBay-Tochter PayPal soll als Partner ebenfalls weggefallen sein. Diese Einschränkungen dürften den Online-Händler sehr hart treffen.

10 Gedanken zu &8222;Interview: Will PCFritz Gerüchte zerstreuen?&8220;

  1. Die vorgenannten Kommentare sind sehr interessant, aber ich kann die Glaubwürdigkeit von pcfritz.de nicht teilen.
    Ich warte heute noch auf meine am 15.10.2013 bestellte und bezahlte Software ( WIN 7 + NERO 12 ).
    Ich Schätze nach heutiger Kenntnis diesen Vertrieb als unseriös ein.

  2. Interessant ist auch folgende Tatsache: Maik M. ist seit März 2013 nicht mehr GF der „pcfritz.de Onlinestore GmbH“, dem ehemaligen Betreiber des Onlinestore unter der Internetdomain pcfritz.de. Maik M. trat aber weiterhin öffentlich als GF von „PCFritz“ auf. Konnte er auch, da er weiterhin GF der „pcfritz.de GmbH“ ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.