iOS 7 Jailbreak der evad3rs mit heißer Nadel gestrickt

ifamilyphotoDer gestern veröffentlichte Jailbreak ist aus mehreren Gründen stark in Verruf geraten. Die Hacker hatten sich sich für eine Zusammenarbeit mit einem chinesischen App Store Taig bezahlen lassen, worüber auch Schwarzkopien erhältlich sind. Im Gegenteil dazu ist die Einbindung von Sauriks Cydia Store sehr fehlerhaft. IT Forensiker Pascal Kurschildgen rät von einer Installation komplett ab.

Eigentlich wollen die Mitglieder der Hackergruppierung evad3rs keine Raubkopien vertreiben oder unterstützen. Andererseits wird mit dem gestrigen Jailbreak automatisch auf jedem Gerät ein neuer App Store installiert, der den Nutzern auch jede Menge Raubkopien anbieten soll. Die Schwarzkopien wurden beim App Store Taig entgegen eines gültigen Vertrages zwischen den App Store-Betreibern und den Hackern eingebunden. Wer will, kann den Zugang zu diesem chinesischen App Store eigenhändig löschen. Sollten die Taig-Betreiber weiterhin Urheberrechtsverletzungen dulden, will man Taig wieder aus dem Jailbreak entfernen, teilte man in einer Erklärung mit. Allerdings werden die Hacker vorher die juristischen Konsequenzen prüfen müssen.

Schwarzkopien-App Store gegen Bezahlung eingebaut

jailbreak-evad3rs-nerdfonDie Mitglieder erklärten auch, wie es zu der überraschenden Veröffentlichung kam. Jay Freeman, der den populären Paketmanager Cydia produziert, soll sich mit anderen Jailbreakern abgesprochen haben, um eine eigene Lösung zur Entfernung von Apples DRM-Schutz zu präsentieren. Die übereilte Veröffentlichung führte leider dazu, dass Cydia mit dem aktuellen Jailbreak nicht oder nur sehr fehlerhaft funktioniert.

Jailbreak for nuts!

evad3rs-jailbreak-team

Bei Pascal Kurschildgens gestrigem Testlauf ging der Jailbreak „schmerzlos über die Bühne“ und dauert inklusive der Neustarts nur wenige Minuten. Da der Paketmanager von Jay Freeman nicht korrekt implementiert wurde, häufen sich Fehlermeldungen, sollte man versuchen etwas zu installieren. In Verbindung mit Cydia gelang beinahe keine Neuinstallation von Apps. Viele Apps seien schlichtweg noch nicht an iOs 7 angepasst worden. Den Inhalt des alternativen Stores konnte Kurschildgen aufgrund der chinesischen Sprache nicht erkennen.

Finger weg vom Jailbreak der evad3rs!

Fazit: Finger weg! Lieber auf die nächste Version oder den nächsten Jailbreak eines anderen Teams warten.

Foto oben rechts: Pascal Kurschildgen, danke!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.