Sky nahm illegalen Streaming-Anbieter vom Netz

sky-deutschlandDer Pay-TV-Sender Sky gab gestern die Beschlagnahmung von Digital-TV-Receivern, Datenbanken und Zahlungsinformationen vom Oktober 2013 bekannt. Damit wurde einer der größten illegalen Anbieter für den deutschsprachigen Raum offline genommen. Primär wurden darüber Streams von Live-Sport-Events (Fußball, Olympia & Co.) veräußert. Die Durchsuchungen fanden in drei Objekten in Hessen und im Saarland statt.

Die privaten Ermittler konnten die Hauptverdächtigen im Vorfeld eindeutig identifizieren. Nach umfangreichen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Saarbrücken wurde mit den Beschlagnahmungen einer der größten deutschen Angebote für die illegale Verbreitung von gebührenpflichtigen Inhalten des Abo-Senders Sky Deutschland vom Netz genommen. Die illegalen Sportübertragungen wurden im Web gegen Bezahlung angeboten. Nach ersten Erkenntnissen wurde dieses Angebot von mehreren tausend Kunden genutzt.

Nach der Identifikation der Betreiber stellte Sky Deutschland Strafanzeigen wegen gewerbsmäßiger unerlaubter Verwertung ihres Sendesignals. Zudem wurde die Polizei bei der Durchsuchung vor Ort durch Mitarbeiter von Sky unterstützt.

4 Gedanken zu „Sky nahm illegalen Streaming-Anbieter vom Netz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.